Inhalt

Promotion und Forschung in Deutschland

Forscherin arbeitet mit Schutzbrille im Labor.
© DAAD/Volker Lannert

Deutschland bietet internationalen Doktorandinnen, Doktoranden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern hervorragende Forschungsmöglichkeiten. Universitäten und Hochschulen, staatliche und private außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie die großen wissenschaftlichen Förderorganisationen wie beispielsweise die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) unterstützen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Arbeitsstellen oder Stipendien. Auch in der forschungsintensiven Industrie und bei mittelständischen Unternehmen gibt es interessante Entwicklungschancen für internationale Forschende. Viele Unternehmen arbeiten in der anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung eng mit Universitäten und Forschungseinrichtungen zusammen.

Internationale Forschende arbeiten im Labor mit Reagenzgläsern.

Infos für Doktorandinnen und Doktoranden

Hier finden Sie Informationen über die Individualpromotion und strukturierte Promotionsprogramme, Fördermöglichkeiten, einen Überblick über die wichtigsten Voraussetzungen sowie einige praktische Tipps für eine gute Vorbereitung ihres Aufenthalts.

Mehr auf research-in-germany.org
Drei Forschende mit technischem Gerät im Testlabor.

Infos für Postdoktorandinnen und Postdoktoranden

Deutschland bietet Postdoktorandinnen und Postdoktoranden viele Forschungs- und Fördermöglichkeiten: an Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und in der Industrie.

Mehr auf research-in-germany.org
Drei Forschende sehen sich Inhalte auf einem Laptop im Testlabor an.

Infos für erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler finden in Deutschland hervorragende Arbeitsbedingungen in Wissenschaft, Lehre und Forschung. Hier finden Sie Informationen über Ihre Karriere- und Forschungsmöglichkeiten.

Mehr auf research-in-germany.org
Forschender testet Untersuchungsgerät im Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum in Köln.

Forschungseinrichtungen

Deutschland hat eine Vielzahl von Forschungsstandorten: Universitäten, Fachhochschulen, außeruniversitäre Einrichtungen, Unternehmen sowie Bundes- und Länderinstitute. Insgesamt gibt es etwa 800 öffentlich finanzierte Forschungseinrichtungen sowie verschiedene Forschungs- und Entwicklungszentren, die von Industriekonzernen betrieben werden.

Mehr auf research-in-germany.org
Forschender prüft neue Glas-Solar-Panels

Forschungsförderung

Forschungsförderung wird in Deutschland von staatlichen Stellen, verschiedenen Organisationen, unter ihnen viele der großen außeruniversitären Forschungseinrichtungen, sowie der Wirtschaft betrieben. Es gibt zahlreiche Förderprogramme für ausländische Doktorandinnen, Doktoranden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Mehr auf research-in-germany.org

Anzeigen deutscher Hochschulen

Kick-start your future career in Financial Management at Coburg Univer...

If you are interested in management and finance our premium MBA program Financial Management could be just right for you! The program features an optional Dual Degree from UniSC Australia and a Bloomb...

Mehr

Building Sustainability (MBA)

Unlock new possibilities in sustainable urban development, with our MBA in Building Sustainability. Take the first step towards a rewarding and impactful academic journey and join us now in shaping ur...

Mehr

Food System Sciences (M.Sc.)

Your master’s degree for a better world! Be a part of our international master’s programme at the Faculty of Life Sciences: Food, Nutrition and Health and apply now!

Mehr

Find Your Bachelor’s Program at TUM Campus Heilbronn

Students at TUM Campus Heilbronn receive a high-quality education at the renowned TUM University of Excellence and extensive support services for their studies.

Mehr
1/4

Kontakt

  • DAAD Informationszentrum Johannesburg

    Jorissen Street SM3151, Solomon Mahlangu House, University of the Witwatersrand PO Box 269, Wits 2050, Johannesburg, South Africa, Johannesburg Telefon: +27 (0) 11 717 9334
    E-Mail: daadwits.ac.za
Screenshot der Landkarte mit Markierung des DAAD-Standorts