Programmziel

Bitte beachten Sie: Da dieser Studiengang nur alle 2 Jahre stattfindet, erfolgt die nächste Ausschreibung voraussichtlich im Februar/März 2022. Studienbeginn voraussichtlich im September/Oktober 2022.

Afrikanischen Nachwuchsgermanisten soll durch die Teilnahme am Masterkurs German Studies die Möglichkeit gegeben werden sich weiter zu qualifizieren, für eine Karriere als künftige Deutschlehrer und ebenso für eine akademische Laufbahn. Der Bedarf im afrikanischen Raum wächst hierfür stetig.

Wer kann sich bewerben?

Graduierte mit einem Bachelor-Abschluss in Germanistik oder Deutsch als Fremdsprache, mindestens Upper Second Class Honours,
Deutschkenntnisse mindestens B2-Level oder äquivalent

Was wird gefördert?

Teilnahme am 2-jährigen Masterstudiengang German Studies an der Universität Nairobi einschl. Forschungsaufenthalt zu Beginn des zweiten Studienjahrs in Deutschland (unter Vorbehalt der Verfügbarkeit entsprechender finanzieller Mittel)

Dauer der Förderung

Insgesamt 24 Monate, Beginn 01. Oktober 2020. Zunächst erfolgt eine Zusage über 12 Monate, eine Verlängerung um weitere 12 Monate kann beantragt werden.

Stipendienleistungen

  • Stipendienrate von 240 Euro monatlich (für Kenianer) oder
  • Stipendienrate von 380 Euro monatlich (für Nicht-Kenianer)
  • Studiengebühren
  • Jährliche Forschungsbeihilfe
  • Krankenversicherung (nur für Nicht-Kenianer)
  • Reisekostenpauschale (nur für Nicht-Kenianer)

Auswahl

Nach einer Vorauswahl müssen sich die besten Bewerber an der UoN für den Masterkurs bewerben. Erfolgreiche Bewerber werden danach zur endgültigen Auswahl von der Außenstelle Nairobi zu einem Auswahlgespräch durch eine Fachkommission eingeladen (ggf. per Video- oder Telefonkonferenz).
Auswahlkriterien sind neben bisherigen Studienleistungen und den Deutschkenntnissen eine überzeugende Darlegung der fachlichen und persönlichen Motive für die Teilnahme am Studiengang.
Ausschließlich von der UoN zum Studiengang zugelassene Master-Studierende (mit einem „Letter of Offer“ der Universität) können ein DAAD-Stipendium erhalten.

Wählen Sie bitte Ihren Status und Ihr Herkunftsland, um eine Bewerbung einreichen zu können

Status und/oder Herkunftsland nicht in diesen Listen?Sollte Ihr Status und/oder Herkunftsland nicht in dieser Liste enthalten sein, können Sie sich nicht in diesem Förderprogramm bewerben. Um ausschließlich Förderprogramme angezeigt zu bekommen, auf die Sie sich bewerben können, wählen Sie bitte bereits in der Ergebnisliste Ihren Status und Ihr Herkunftsland.